Tagungen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Jahrestagung 2017Visuelles Erzählen - am 27. und 28. April 2017

Jahrestagung 2017
Visuelles Erzählen

am 27. und 28. April 2017

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur widmet ihre Jahrestagung 2017 dem visuellen Erzählen für Kinder und Jugendliche. Sie trägt damit der zunehmenden Transmedialisierung im Bereich der Kinder- und Jugendmedien Rechnung und knüpft thematisch an die Jubiläumstagung zu Kindermedienwelten an.

Erzählungen erscheinen nicht mehr nur auf ein Medium beschränkt, sondern sie werden bereits in ihrer Entwicklungsphase auf weitere mediale, und hier sind immer öfters visuelle Medien gemeint, Wanderungsprozesse konzipiert. Der Begriff des Visuellen, den der Tagungstitel anführt, greift dabei argumentativ über das darstellende Bild hinaus und nimmt auch das Performative des Darstellens und Sehens mit in den Fokus.

Wie sich Transmedialität und visuelle Kultur in den Kinder- und Jugendmedien der heutigen Zeit darstellen und welche vielfältigen Formen sie annehmen, soll in den Vorträgen, Workshops und einem Künstlergespräch erarbeitet werden. Hierbei kommen Referenten aus Theorie und Praxis zu Wort.

Anmeldung bitte bis zum 21. April 2017.
per E-Mail oder auf dem Postweg (mit Formular aus dem Flyer).

Die Tagungsgebühr beträgt 40,- Euro.
Für Mitglieder der Akademie, Auszubildende, Schüler, Studenten und Lehrer im Vorbereitungsdienst beträgt die Tagungsgebühr 25,- Euro (Nachweis beifügen).

Das detaillierte Tagungsprogramm sowie weitere Anmeldeinformationen können im Flyer und der Pressemeldung nachgelesen werden.

Wir freuen uns über ihre Teilnahme!

Flyer zur Jahrestagung 2017

Laden Sie sich jetzt den Flyer herunter und erfahren mehr zur Anmeldung und das Programm:

Fachforum zu 500 Jahre Reformationam 2. Dezember 2016 - Die Reformation in der Kinder- und Jugendliteratur

Fachforum zu 500 Jahre Reformation
am 2. Dezember 2016

Die Reformation in der Kinder- und Jugendliteratur

Das 500jährige Jubiläum 2017 hat eine intensive Auseinandersetzung darüber ausgelöst, was wir Heutigen mit den epochemachenden Ereignissen verbinden. Vor diesem Hintergrund ist es überraschend, dass die wissenschaftliche Erforschung der Reformation einen publikumswirksamen Bereich bislang vernachlässigt hat, die Kinder- und Jugendliteratur. Gerade hier wurde und wird Wissen über die Reformation kanonisiert. Dieser Forschungslücke widmet sich das Fachforum in Volkach aus historischen, literaturwissenschaftlichen und literaturdidaktischen Perspektiven. Ein Werkstattbericht des Bestsellerautors Alois Prinz rundet das an Lehrer, Studierende, wissenschaftlich und weitere Interessierte gerichtete Programm ab.

Die Tagung leiten Dr. Claudia Maria Pecher, Präsidentin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V., und PD Dr. Christian Kuhn, Professur Frühe Neuzeit, Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Programmergänzung:
17.00 – 18.00 Uhr Dr. Jana Mikota (Siegen): „Wer ist der Mann, der sich so etwas traut?" Martin Luther, die Reformation und junge Leserinnen und Leser heute – Ein Gespräch mit Géraldine Elschner, Maja Nielsen und Jürgen Seidel ("Das Mädchen mit dem Löwenherz", cbj 2016).

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung entnehmen Sie bitte der offiziellen Pressemeldung.
Der Flyer der Tagung steht ebenfalls als Download zur Verfügung.

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.

Jubiläumstagung am 21. April 2016

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.

Jahrestagung zum 40. Jubiläum der Akademie
Kindermedienwelten: Hören – Sehen – Erzählen – Erleben

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. ehrt im Jahr 2016 ihr vierzigjähriges Bestehen mit einer Jubiläumstagung zum Thema Kindermedienwelten: Hören – Sehen – Erzählen – Erleben am 21. April 2016 im Schelfenhaus Volkach.

Kinder und Jugendliche wachsen als digital natives in einer medial geprägten Welt auf, die reale und virtuelle Welt nahe aneinander rückt. Umso mehr gilt es Eigenlogik und Kontext der jeweiligen Medien differenziert in ihren Möglichkeiten und Grenzen sichtbar zu machen.

Seit ihrer Gründung vor vierzig Jahren verbindet die Akademie in ihren Tagungen den Dialog zwischen kreativen Künsten, Vermittlung und Wissenschaft ebenso wie sie dem Gespräch mit Verlagen und medialen Netzwerken ein Forum bieten. Anlässlich des Jubiläums will sie Über- und Einblick geben in die Vielfalt von Kindermedienwelten zwischen Kontinuität und Wandel und Anlass zur Reflexion im zukünftigen Umgang geben.
Neben Kinder- und Jugendbuchforschern kommen Referenten aus Kunst, Vermittlungspraxis sowie der Fachöffentlichkeit zu Wort.

Das ausführliche Tagungsprogramm und das Anmeldeformular finden Sie als PDF am Ende der Seite.

Die Ergebnisse der Tagung werden im Jahrbuch der Akademie publiziert.

Die Veranstaltungen werden unterstützt von den Förderern der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V., insbesondere der Regierung von Unterfranken, der Mediengruppe MainPost und der Stadt Volkach.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge

Ausschreibung
Korbinian - Paul-Maar-Preis für junge Talente 2017

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt für das ... Mehr lesen


Ausschreibung
Serafina - Nachwuchspreis Illustration 2017

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt gemeinsam mit ... Mehr lesen


Natur-Buchtipp
Aina Bestard: Was versteckt sich da im Meer?

Mein dreifarbiges Zauberlupenbuch Aus dem Spanischen von Maria ... Mehr lesen


Umwelt-Buchtipp
Hélène Rajcak, Damien Laverdunt: Die unsichtbaren Welten Mikroskopisch kleiner Tiere

Wissenschaftliche Berater: Cédric Hubas & Christine Rollard. Aus dem ... Mehr lesen


Klima-Buchtipp
David Bueno, Salvador Macip, Eduard Martorell: Lara oder Der Kreislauf des Lebens

Aus dem Katalanischen von Kristin Lohmann. Carl Hanser Verlag ... Mehr lesen