Großer Preis 2014: Jutta Richter

Jutta Richter © Hanser Verlag

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. verlieh im Jahr 2014 den von der Bayernwerk AG in Höhe von EUR 5.000,-- gestifteten Großen Preis an Jutta Richter in Würdigung ihres vielfältigen und anspruchsvollen literarischen Schaffens, das erfolgreiche Erzählungen und Romane, Hörspiele und Theaterstücke, Gedichte und Lieder umfasst. Mit diesem Großen Preis anerkennt die Akademie, dass sich Jutta Richter in ihren Büchern souverän auf der Grenze zwischen Realität und Phantasie bewegt. Ihre offenen Geschichten handeln von Außenseitern der Gesellschaft; sie erzählen vom Schuldigwerden und den Möglichkeiten, in einer brüchigen, heillosen Welt die Kraft der Hoffnung zu bewahren. Jutta Richters Bücher wenden sich an Kinder und Erwachsene. Dabei denkt und formuliert die Autorin bewusst poetisch. Sie bedient sich der Bilder aus Religion und Mythologie und schenkt ihnen in der Verfremdung eine neue Leuchtkraft. Bücher wie „Der Hund mit dem gelben Herzen oder Die Geschichte vom Gegenteil“ (1998), „Hinter dem Bahnhof liegt das Meer“ (2001), „Hechtsommer“ (2004) und „Der Anfang von allem“ (2008) gehören zu den wichtigsten Werken der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur und haben Jutta Richter auch international bekannt gemacht. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnete schon mehrere Titel der Autorin als Bücher des Monats aus.

Die Preisverleihung fand am 25.09.2014 in Volkach statt.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

Lehmriese lebt! Illustrationen von Anke Kuhl
Ausstellung 9.2. bis 13.5.2018 im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad
Eröffnung am Freitag, 9.2.2018, 18:30 Uhr

Olli und Ulla finden am Fluss richtig schön viel Lehm. ... Mehr lesen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge