Klima-Buchtipp Januar 2016

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. in Volkach hat für den Monat Januar 2016 folgende Titel als Klima-, Umwelt- und Natur-Buchtipps - »Drei für unsere Erde« ausgewählt:

Klima-Buchtipp Januar 2016

Petra Grube: Unser Held ist die Welt. … Umweltschützer kann jeder!

Mit CD. Illustrationen von Martina Leykamm.
Kultour Musikverlag 2015. 128 Seiten. 16,99 ¤. Ab 8 Jahren
ISBN 978-3-945602-12-6

Was kann man machen, um das Klima zu schützen? Die Freunde Anna, Paul, Max, Tom, Phine und Lena machen sich nach der Schule Gedanken über Klima- und Umweltfragen. Sie organisieren u.a. eine Tauschbörse, sparen Strom oder Wasser und zeigen so, dass alle kleine und große Umweltschützer sein können. Das Buch, eine Mischung aus einer Abenteuergeschichte und Sachbuch, nähert sich sensibel der Thematik an und zeigt, wie man sich auch in kleinen Dingen engagieren kann.

Umwelt-Buchtipp Januar 2016

Stefanie Zysk: Igelhaus und Meisenknödel. So kannst du unseren Tieren helfen.

Kosmos 2015. 64 Seiten. 9,99 ¤. Ab 6 Jahren
ISBN 978-3-440-14803-7

Vor unserer Haustür leben zahlreiche Tiere: Vögel, Igel, Eichhörnchen oder Wildbienen. Was kann man machen, um ihren Lebensraum zu schützen? Dieser Frage geht das Sachbuch in Bildern und Texten nach. Für jede Jahreszeit werden sinnvolle Tipps gegeben, um den Tieren im Garten mehr Lebensraum zu schaffen. Dazu gehören neben ‚Hotels’ für Hummeln, Wildbienen oder Marienkäfer auch unterschiedliche Pflanzen, die bspw. noch im Herbst Schmetterlingen Futter geben. Ein Sachbuch voller Ideen für die ganze Familie.

Natur-Buchtipp Januar 2016

Katie Scott: Der Baum des Lebens

Prestel 2015. 16 Seiten. 14,99¤. Ab 9 Jahren
ISBN 978-3-7913-7236-5

Das Faltbuch Der Baum des Lebens liefert einen ungewöhnlichen Überblick über die Evolution. Klappt man das Leporello auf, blickt man auf 2 Meter voller Wunder: Man sieht Fische, Fledermäuse, Einzeller, Reptilien oder Säugetiere. Die Zeichnungen stehen in der Tradition von Maria Sibylla Merian oder Ernst Haeckel. Sie machen Lust, sich näher mit einzelnen Details zu beschäftigen. Auf der Rückseite finden sich informative Texte zu den Bildern. Ein gelungenes Kunst-Bilder-Sachbuch für die ganze Familie.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

„Fast wie Freunde“
Ausstellungseröffnung im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum mit Serafina Preisträgerin Mirjam Zels
am 10. August 2018, um 18:30 Uhr

Das Bilderbuch „Fast wie Freunde“ erzählt die Geschichte der kleinen ... Mehr lesen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge