Großer Preis der Akademie 2016

Rotraut Susanne Berner

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnet am 18. November 2016 die Illustratorin Rotraut Susanne Berner mit dem Großen Preis in Volkach aus.
Gerne möchten wir Ihnen das vielseitige Schaffen unserer Preisträgerin vorstellen.

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.


Großer Preis 2016 für Rotraut Susanne Berner

Foto: Manu Theobald, ALMA

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. verleiht im Jahr 2016 den von der Bayernwerk AG in Höhe von 5.000 ¤ gestifteten Großen Preis an Rotraut Susanne Berner (München) in Würdigung ihres umfassenden und vielseitigen zeichnerischen und graphischen Schaffens für die Kinder- und Jugendliteratur. Sie ist eine der bedeutendsten Illustratorinnen und Buchgestalterinnen unserer Zeit: Das Werk von Rotraut Susanne Berner, ihre Bucheinbände, Illustrationen, Bilderbücher für Kinder und Erwachsene, die zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, zeigen einen so spielerischen wie klugen Gestaltungswillen, eine sich selbst immer wieder neu suchende und erfindende Ausdruckskraft und künstlerische Vielfalt, die souverän alle Altersgrenzen überwindet. Klar konturiert, mal reduziert in Linie und Farbigkeit, mal überbordend, poetisch oder aus liebevoll-ironischer Distanz, umfasst ihre Kunst unterschiedliche Genres: Hausbücher wie „Dunkel war’s, der Mond schien helle“ (1999), ihre jahreszeitlichen „Wimmelbücher“ (seit 2003), die „Karlchen“-Bücher (seit 2001) sowie zahlreiche illustrierte Bücher für namhafte Autoren wie Bart Moeyaert, Italo Calvino, Hans Magnus Enzensberger, Christoph Hein, Franz Hohler, Jürg Schubiger. Damit sind Bücher benannt worden, die auch von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur immer wieder empfohlen wurden.

Stets erzählen ihre Bilder Geschichten, längst haben sie selbst ein Bild von Kindheit gesetzt. Und so begleitet und prägt Rotraut Susanne Berner, 1948 in Stuttgart geboren, von 1971 bis 1975 Studentin an der Münchner Fachhochschule für Grafik-Design, freischaffend seit 1977, die Kinder- und Jugendliteratur als Illustratorin und Autorin. Sie engagiert sich für die Buchillustration als Mitbegründerin und Kuratorin der Stiftung Illustration und mittlerweile als Herausgeberin der Reihe „Die Tollen Hefte“. Ob kritisch oder zugewandt, ist sie stets eine leidenschaftliche Wider-, Fürsprecherin und Künstlerin auf höchstem Niveau. Dafür wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, oder, ganz aktuell, für die Hans Christian Andersen Medaille nominiert. Nun ehrt sie die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach mit dem Großen Preis 2016.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

Vom Sprachmeertauchen und Wunschpunkterfinden:
Paul Maars Erzählwelt zwischen Kunst, Poesie und Pop-Kultur

Jahrestagung, Ausstellung und Werkstatteinblicke vom 19. bis 20. April 2018 im Schelfenhaus, Volkach

Paul Maar zählt zu den bekanntesten Kinderbuchautoren Deutschlands. Aus Anlass ... Mehr lesen


„Gretes Krieg – mit gespitztem Stift durch das Jahr einer Kind-heit: 1943“
Ausstellung mit INK, 26.10.2017 bis 28.01.2018 im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad

Eigentlich ist INK Sonntag-Ramirez Ponce, die bereits mehrfach international und ... Mehr lesen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge

Der kinderliterarische Adventskalender
15. Türchen

... Mehr lesen


TigerBook „Affenfalle“

4,99 ¤, Hamburg: TigerCreate 2017, ab 4 Jahren. Die ... Mehr lesen


Bilderbuch
Lorenz Pauli (Text): Fell und Feder

Mit Illustrationen von Kathrin Schärer 36 Seiten,14,95 EUR. Zürich: ... Mehr lesen


Kinderbuch
Peter Wohlleben: Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald

Einband und Innenillustrationen von Stefanie Reich 128 Seiten, 16,99 ... Mehr lesen


Jugendbuch
Michael Roher: Tintenblaue Kreise

Umschlaggestaltung von Michael Roher 184 Seiten, 15,00 EUR. Wien: ... Mehr lesen