Klima-Buchtipp Dezember 2016

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. in Volkach hat für den Monat Dezember 2016 folgende Titel als Klima-, Umwelt- und Natur-Buchtipps - »Drei für unsere Erde« ausgewählt:

Klima-Buchtipp

Carol Kaufmann: Polar

Mit Photicular®-Abbildungen von Dan Kainen.
Aus dem Englischen von Cornelia Panzacchi.
Sauerländer 2016. 32 Seiten. 24,99 Euro. Ab 6 Jahren.
ISBN: 978-3-7373-5433-2

Die Pole am Ende der Welt – Arktis und Antarktis – stehen für Kälte, Eisberge und Wind. Dennoch leben hier Tiere, die auf das Eis und die Kälte angewiesen sind. Doch die Folgen des Klimawandels lassen die Eismassen verschwinden und bedrohen nicht nur eine einzigartige Landschaft, sondern auch weite Teile der Erde. Das Photicular®- Buch macht die Polarwelt lebendig. Wir sollten alles dafür tun, um diese Welt zu schützen.

Umwelt-Buchtipp

Hubert Gaisbauer: Ein Brief für die Welt

Die Enzyklika Laudato si von Papst Franziskus für Kinder erklärt.
Mit Bildern von Leonora Leitl.
Tyrolia-Verlag 2016. 105 Seiten. 14,95 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN: 978-3-7022-3523-9

Umweltverschmutzung, Bildung, Ressourcenverteilung und Arbeitslosigkeit sind Themen, die in der Enzyklika Laudato si angesprochen werden. Gaisbauer gelingt es in 23 Briefen die wesentlichen Punkte der Enzyklika Kindern vorzustellen. Überzeugend schildert er die Ernsthaftigkeit der Themen, ohne jedoch seine kindliche Leserschaft zu überfordern. Die Ernsthaftigkeit und die Verantwortung der Menschen sind in jedem Brief
spürbar, was durch die Illustrationen noch verstärkt wird. Ein wichtiges Buch!

Natur-Buchtipp

Angelika B. Hirsch: Jugra geht

Ein altes sibirisches Märchen neu erzählt.
Mit Bildern von Jorge Lopes.
Der Hospiz Verlag 2016. 52 Seiten. 19,90 Euro. Ab 9 Jahren.
ISBN: 978-3-9412-5195-3

Behutsam und in eindrucksvollen Bildern erzählt das Buch ein altes sibirisches Märchen aus dem Erzählschatz der Chanten, die in Westsibirien leben. Es ist eine zeitlose Geschichte vom Suchen und Finden, aber auch von dem Verhältnis zwischen Menschen und Tieren, von der Natur, vom Himmel und vom Neubeginn. Der poetische Text wird von Bildern untermalt, die die Weite Sibiriens andeuten und die Schönheit der Natur zeigen.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

„Fast wie Freunde“
Ausstellungseröffnung im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum mit Serafina Preisträgerin Mirjam Zels
am 10. August 2018, um 18:30 Uhr

Das Bilderbuch „Fast wie Freunde“ erzählt die Geschichte der kleinen ... Mehr lesen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge