Volkacher Taler 2016

Ausgezeichnet im Jahr 2016 wurden Honorarprof. Dr. Maria Linsmann und die Galerie marijo, Ruth-Maria und Dr. Bernhard-Joseph Weber

Der Volkacher Taler 2016 für Honorarprof. Dr. Maria Linsmann (Köln) und für die Galerie marijo (Volkach)

Dr. Maria Linsmann © privat

Die Förderung, Kritik und wissenschaftliche Aufarbeitung des zeitgenössischen Bilderbuchs kennt keine kundigere und engagiertere Vertreterin als die Kunsthistorikerin und Museumsleiterin Dr. Maria Linsmann. Nach ihrer Promotion über „Schriftähnliche Zeichen und Strukturen in der Kunst des 20. Jahrhunderts“ war sie zunächst an verschiedenen Museen tätig, bis sie 1998 als Leiterin an das Bilderbuch-Museum Burg Wissem in Troisdorf berufen wurde, das sie seitdem maßgeblich geprägt hat. Der Ruf dieses in Deutschland bis heute einzigartigen Museums ist untrennbar mit den vielfältigen von Maria Linsmann kuratierten Ausstellungen sowie den zahlreichen von ihr edierten Ausstellungskatalogen verbunden. Dabei hat Maria Linsmann in ihren Ausstellungen und Arbeiten immer Wert darauf gelegt nicht nur Kindern das Bilderbuch in seiner heutigen Vielfalt nahezu-bringen; sie hat es ebenso verstanden, auch Erwachsenen zu vermitteln, um welchen literarisch-künstlerischen Schatz es sich hierbei handelt. Dabei ist Maria Linsmann aber nicht nur der Praxis und Vermittlung, sondern auch Wissenschaft und Forschung eng verbunden: Als Lehrbeauftragte der Universitäten Bielefeld, Bonn und Köln teilt sie seit Jahren ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den nachwachsenden Generationen. Als Rezensentin sowie als Mitglied zahlreicher renommierter Jurys ist sie zudem eine stets präsente und zugleich kritische Beobachterin wie Expertin des aktuellen Bilderbuchmarktes.

Ehepaar Weber © Akademie

Ruth-Maria Weber und Dr. Bernhard-Joseph Weber, die Inhaber der Galerie für zeitgenössische Kunst mari jo im historischen Zentrum von Volkach, führen seit den 90i-ger Jahren Ausstellungen von überregional bekannten Künstlern durch. Nach dem Umzug 2001 in großzügige Räumlichkeiten hat sich die Galerie – in freundschaftlich-kollegialer Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. – auch den Illustratorinnen und Illustratoren der Kinder- und Jugendliteratur geöffnet und durch Ausstellungsprojekte mit Nikolaus Heidelbach, Paul Maar, Jonas Lauströer, Markus Lefrançois und vielen anderen Beachtung weit über Franken hinaus gefunden. Besonders erinnert sei hier an die große Wanderausstellung „Meermädchen“ mit 79 Kinderbuchillustratoren aus 10 Ostseeländern, die im Frühjahr 2015 stattfand und in Deutschland sonst nur noch in Berlin Station machte. Neben der engagierten Betreuung der Künstler unterstützt das Ehepaar Weber die Akademie tatkräftig bei ihren Aktivitäten und bietet in Kooperation mit den eingeladenen Künstlerinnen und Künstlern auch immer wieder gestalterische Workshops für Schülerinnen und Schüler an.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. in ... Mehr lesen