„Nachhaltigkeitsaspekte im Bilderbuch“

Die Veranstaltung verknüpft nachhaltigkeitsrelevanten Themenfelder wie Entwaldung, Bienensterben oder Verschmutzung der Weltmeere mit ihrer Darstellung im Bilderbuch anhand aktueller ausgewählter Beispiele. Dazu werden drei Bücher ausgewählt, die von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur mit dem Klima-Buchtipp ausgezeichnet wurden: „Bäume für Kenia“ von Claire A. Nivola, „Was wäre Wenn? Die Welt ohne Fische“ von Mark Kurlansky und „Bienen“ von Piotr Socha. Die Teilnehmer wurden im Vorfeld angehalten, sich mit den Inhalten der vorgestellten Bücher auseinanderzusetzen und insbesondere sich Gedanken zu pädagogischem Konzept und der künstlerischen Umsetzung zu machen. Der Workshop beinhaltete die Aufbereitung von Hintergrundinformationen zu den genannten Themen und die Diskussion der künstlerischen und pädagogischen Umsetzung der Inhalte. Insbesondere wurde die hohe gesellschaftspolitische und ökologische Relevanz der Vermittlung von Nachhaltigkeitsthematiken durch das Bilderbuch diskutiert. Im Verlaufe der Workshops entwickelte sich eine lebhafte Diskussion zur pädagogischen Umsetzung von Nachhaltigkeitsthematiken insbesondere im Schulunterricht.

Volltextsuche

 

Facebook

Umwelt-Booking

Weitere Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

„Fast wie Freunde“
Ausstellungseröffnung im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum mit Serafina Preisträgerin Mirjam Zels
am 10. August 2018, um 18:30 Uhr

Das Bilderbuch „Fast wie Freunde“ erzählt die Geschichte der kleinen ... Mehr lesen

Weitere Informationen

Aktuelle Beiträge