RINGVORLESUNGEN2022-05-05T14:10:09+02:00
TAGUNGEN
RINGVORLESUNG

RINGVORLESUNGEN

KINDER- UND JUGENDLITERATUR IN BAYERN

Ringvorlesung im Sommersemester 2022
Universität Augsburg

donnerstags, 19 Uhr c. t., Hörsaal III (Geb. C)

Bayern ist einer der wichtigsten Verlags- und Medienstandorte in Deutschland. Dies zeigt sich ebenso auf dem deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchmarkt. Historisch ist dies von den Anfängen der Erziehungsliteratur im Mittelalter bis in die zeitgenössische Kinder- und Jugendliteratur darstellbar.

Nun widmet sich eine von Prof. Dr. Klaus Wolf (Deutsche Literatur und Sprache in Bayern, Universität Augsburg) und Dr. Claudia Maria Pecher (Präsidentin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und Leiterin der Landesfachstelle für Büchereien und Bildung im Sankt Michaelsbund) initiierte Vorlesungsreihe der Kinderbuchlandschaft Bayern.

Ziel der Ringvorlesung ist es, sich gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Kinder- und Jugendliteraturforschung auf eine Entdeckungsreise durch die bayerische Kinder- und Jugendliteraturlandschaft zu begeben. Beginnend mit Erziehungsliteratur von den Anfängen bis ins 16. Jahrhundert sowie einer Standortbestimmung der Kinder- und Jugendbuchszene bis in die Gegenwart führt uns die Spurensuche zu moralischen Geschichten Christoph von Schmids, dem künstlerisch-literarischen Werk Friedrich Hechelmanns, Bert Brechts Werk in der Schule, Jella Lepmanns Gründung der Internationalen Jugendbibliothek sowie zu Sternstunden der Kinder- und Jugendliteratur von Michael Ende, Josef Guggenmos, Mirjam Pressler bis Max Kruse ebenso wie dem bayerischen Kobold Pumuckl.

Die Vorlesungsreihe findet donnerstags vom 5. Mai bis 28. Juli 2022 an der Universität Augsburg, 19 Uhr, im Hörsaal III (Geb. C), statt.

Zum Programm mit den einzelnen Themen und Terminen.

Und wer die Ringvorlesung nicht persönlich besuchen kann: Im Nachgang der Ringvorlesung erscheint ein Band, der die Beiträge zusammenfasst.

"Kinder- und Jugendliteratur in Bayern. Ringvorlesung im Sommersemester 2022 (Uni Augsburg)
Logo Sankt Michaelsbund (2020)
Nach oben