Bücher gegen das Vergessen | Online-Buchvorstellung mit Jana Mikota (04.03.2024)

Gestaltung: Markus Lefrançois

Bücher gegen das Vergessen

Online-Buchvorstellung mit Jana Mikota im Rahmen der Münchner Bücherschau Junior

Montag, 4. März 2024 | 19 Uhr (via Zoom)

Literatur regt zum Nachdenken an, eröffnet neue Perspektiven und leistet auch einen wichtigen Beitrag zu einer weltoffenen, demokratischen Gesellschaft. Auch die Kinder- und Jugendliteratur erzählt von Vielfalt und setzt Akzente gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus, ohne belehrend zu sein. Im Mittelpunkt stehen somit Bücher für ein jüngeres und älteres Lesepublikum, in dem es um Stärkung der Demokratie geht.

Jana Mikota stellt in ihrem digitalen Vortrag eine Auswahl neuer und bewährter Kinder- und Jugendbücher vor, die sich für die Auseinandersetzung mit Antisemitismus und Rechtsradikalismus im schulischen und familiären Umfeld eignen.

Tipp: Die Bücher sind in einer Sonderpräsentation während der Münchner Bücherschau Junior im Fat Cat (früher Gasteig, Rosenheimer Straße 5, München) zu sehen, eine Literaturliste wird nach der Online-Veranstaltung hier bereitgestellt.

Wann? Montag, 4. März, 19 Uhr (via Zoom)

Die Einwahldaten für Zoom werden nach Anmeldung per E-Mail versendet (begrenzte Teilnahmezahl).

Logo Sankt Michaelsbund (2020)
Lit.Bib - Programm Sankt Michaelsbund
Münchner Bücherschau Junior (Logo)