MENSCH, BEETHOVEN!
WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN

EIN LITERARISCH-MUSIKALISCHES FEUILLETON IN FÜNF BILDERN ZUM 250. GEBURTSTAG LUDWIG VAN BEETHOVENS
FREITAG, 20. MÄRZ 2020, 19 UHR, SCHELFENHAUS, VOLKACH

Update (13.03.2020):
Um unserer Fürsorgepflicht als Veranstalterin nachzukommen, wird die Veranstaltung “Mensch, Beethoven!” am 20. März 2020, 19 Uhr, in Volkach abgesagt und ggf. zu einem späteren Termin nachgeholt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Über weitere Absagen von Veranstaltungen der Akademie informieren wir auf der Homepage und auf Facebook.
Bleiben Sie munter und gesund!

Man kann die Biografie Ludwig van Beethovens (1770–1827) genau rekonstruieren, ohne dem Menschen Beethoven wirklich nahe zu kommen. Schon zu seinen Lebzeiten haben sich zu oft Legenden um ihn gerankt, haben Zeitgenossen die Begegnungen mit ihm ihrem eigenen Bild angepasst. Die wichtigen Korrespondenzhefte, die er wegen seiner zunehmenden Taubheit führte und die ein genaueres Bild über ihn liefern könnten, sind nach seinem Tod in alle Winde zerstreut und oft verfälscht wiedergegeben worden.

Am Freitag, 20. März, 19 Uhr, bringt eine Beethoven-Soirée im Volkacher Schelfenhaus den Menschen und Musiker Beethoven in fünf Bildern näher:

  • Beethoven in seiner Zeit
  • Jugend in Bonn – nicht gerade ein Zuckerschlecken!
  • Wien, Wien, nur du allein!
  • Mensch, Beethoven!
  • Wanderung zwischen den Welten

Neben Texten zu Leben und Werk des großen Komponisten werden Selbstzeugnisse und Äußerungen von Zeitgenossen vorgetragen. Und natürlich gibt es viel Musik.

Durch den Abend führt Harald Parigger. Mitwirkende sind Schüler:innen des Egbert-Gymnasiums, Schwarzach, und Margit Hofmann, Volkach.

Die Soirée ist eine Veranstaltung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Die Stadt Volkach lädt im Anschluss zu einem Umtrunk mit kleinem Imbiss ein.

Download: Einladung / Programm

Cover Programm "Beethoven-Soiree", Foto: Alamy Stock

Programmgestaltung unter Verwendung eines Fotos von Alamy Stock.

logo egbert-gymnasium schwarzach