LESE-KICK2022-08-07T12:25:33+02:00
VERANSTALTUNGEN & PROJEKTE
LESE-KICK

LESEN & FUSSBALL VERBINDET

Lese-Kick 2024: Workshops & Lesungen

17.–21. Juni: Unterfranken
24.–28. Juni: Mittelfranken

Fußball ist für jeden – für Klein und Groß und schreibt spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichten. Das Fußballprogramm „Lese-Kick in Bayern“ findet vom 17. bis 21. Juni 2024 im Regierungsbezirk Unterfranken und vom 24. bis 28. Juni 2024 im Regierungsbezirk Mittelfranken statt.

Bei den bisherigen Evaluationen wurden Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte auf ihre subjektive Einschätzung der Lese-Kick Veranstaltungen befragt. Die Befunde der Erhebung zeigten sehr positive Ergebnisse. „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tagesveranstaltung genießen bei den Besucherinnen und Besuchern (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung“ (Zitat/Evaluationsbericht 2018).

Was ist der „Lese-Kick in Bayern“?

Angeboten werden jeweils eintägige Lese-Kick-Workshops für Schulen, in denen Autorinnen und Autoren Einblicke in ihre Bücher und Schreibwerkstätten geben und nachmittags mit ausgebildeten Trainerinnen und Trainern des BFVs Fußball gespielt wird. Die Workshops richten sich an Fußball- und Bücherbegeisterte von 7 bis 13 Jahren und finden in der Schule, meist in der 3./4. oder 5./6. Schulstunde, statt. Danach gibt es eine Mittagspause und anschließend wird gekickt! Die angebotenen Workshops und Lesungen können auch ohne Fußball-Training angefragt und gebucht werden.

Die Workshops mit den Autorinnen und Autoren Martin Ebbertz, Will Gmehling, Michaela Hanauer, Irene Margil oder Martina Wildner sowie den BFV-Trainerinnen oder -Trainern sowie der Ablauf und die Konditionen sind im Programm ausführlich aufgeführt.

Zusammenarbeit

Veranstaltet wird der „Lese-Kick“ vom Bayerischen Fußball-Verband sowie von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft von Markus Blume, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, und Dr. Christoph Kern, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands.
Das Projekt wird mit Buchspenden und Informationsmaterial unterstützt von den Verlagen Baumhaus, Beltz & Gelberg, Carlsen, Coppenrath, Dorling Kindersley, Insel, Loewe, Razamba und Oetinger. Medienpartner ist Eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)
Programm Lese-Kick 2024 (Cover)
Klick aufs Bild zum Öffnen der PDF-Datei (ca. 500 kB)

Auf die Plätze, fertig … Kick-Off!

Offizieller Anpfiff für den „Lese-Kick in Bayern“ 2023 am 10. Juli in Karlstadt

Lese-Kick 2023 (Foto: StMWK/Axel König)
V.l.n.r.: Rektor Michael Meisenzahl (Konrad-von-Querfurt-Mittelschule), Rektorin Corinna Wirth (Grundschule Karlstadt), Kunstminister Markus Blume, MdL Thorsten Schwab, Präsidentin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Dr. Claudia Maria Pecher, Karlstadts Bürgermeister Michael Hombach, Vizepräsident des Bayerischen Fußball-Verbands Jürgen Pfau
Foto: © StMWK/Axel König

„Der Lese-Kick 2023 geht in die neunte Runde! Mit spannendem Lesestoff und Spaß am Spiel ist er eine ideale Kombination für alle Kinder“, sagte Dr. Claudia Maria Pecher, Präsidentin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und Leiterin der Landesfachstelle für Büchereien und Bildung des Sankt Michaelsbundes, bei der Auftaktveranstaltung des diesjährigen „Lese-Kicks in Bayern“. „Die IGLU-Studie hat uns ja gezeigt, dass vor allem aktuelle Geschichten und Lese-Trainings im Lebensalltag von Kindern – ob zu Hause, auf dem Platz oder in der Schule – dringend nötig sind. Ball und Buch – ein überaus lohnenswertes Tandem. Aktuelle Bücher bietet jede Bücherei und Fußballtrainings jeder Sportverein in Bayern an. Mitmachen und loslegen. Es macht große Freude und geht eigentlich überall!“

Die Akademiepräsidentin eröffnete gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Markus Blume und dem Vizepräsidenten des Bayerischen Fußball-Verbands Jürgen Pfau an der Grundschule Karlstadt das diesjährige Fußball-Lese-Event „Lese-Kick“.

„Mitfiebern bis zum Schlusspfiff, Mitfiebern bis zur letzten Seite: Lesen ist so spannend wie ein Fußballspiel. Wenn unser Lieblingsverein spielt, vergessen wir alles um uns herum, wenn unsere Heldinnen und Helden spannende Geschichten erleben, tauchen wir ein in fremde Welten und erleben aufregende Abenteuer mit ihnen. Am schönsten ist es, wenn Fußball und Lesen zusammenkommen – so wie beim ‚Lese-Kick‘. Er sorgt für Spaß im Klassenzimmer und auf dem Rasen! Ich freue mich, den ‚Lese-Kick‘ hier in Karlstadt anzupfeifen – viel Spaß beim Lesen und Kicken!“, betonte Kunstminister Markus Blume zum Auftakt des Angebots in Karlstadt.

Jürgen Pfau, Vizepräsident des Bayerischen Fußball-Verbandes, betonte: „So bunt wie Schulen und Klassen sind, so vielfältig ist auch der Fußball, der nicht weniger als ein Abbild unserer Gesellschaft ist. Der Fußball an sich ist eine tolle Geschichte, er schreibt Tag für Tag neue Kapitel – und mit seiner Faszination wollen wir es schaffen, Kinder mitzunehmen, nicht nur für das Leder, sondern auch für das Lesen zu begeistern. Wir freuen uns, dass wir zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendliteratur eine starke Mannschaft stellen, mit der wir dieses Projekt bereits seit 2014 gemeinsam durchführen.“

Bei der Veranstaltung präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Karlstadt und der Konrad-von-Querfurt-Mittelschule Karlstadt ihre mit den Autorinnen Michaela Hanauer und Patricia Thoma sowie den Autoren Will Gmehling und Julien Wolff erstellten Workshop-Arbeiten rund um das Thema Fußball. Kunstminister Blume überraschte die Kinder mit mitgebrachten Fußbällen und kickte im Anschluss ein paar Bälle mit ihnen.

Seit dem 3. Juli tourte das Lese-Fußball-Projekt mit Heidemarie Brosche und Michele Bonagura, Michaela Hanauer, Irene Margil, Manfred Theisen, Patricia Thoma und Martina Wildner durch den Regierungsbezirk Schwaben. In dieser Woche ist der „Lese-Kick“ mit Will Gmehling, Michaela Hanauer, Manfred Theisen, Patricia Thoma, Martina Wildner und Julien Wolff im Regierungsbezirk Unterfranken unterwegs.

DOWNLOADS

VERANSTALTER UND PARTNER

Veranstaltet wird der „Lese-Kick“ vom Bayerischen Fußball-Verband sowie von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft von Markus Blume, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, und Dr. Christoph Kern, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands. Das Projekt wird mit Buchspenden und Informationsmaterial unterstützt von den Verlagen Arctis, Atrium, Beltz & Gelberg, Carlsen, G&G Verlag, Gulliver, Hase und Igel, Insel, Kosmos, Loewe, Oetinger und Ravensburger. Medienpartner ist Eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Ein großer Dank an alle, die an dem Projekt mitwirken!

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)

Buchtipps zum Lese-Kick 2023

„Fußball & Lesen verbindet“

Seit ihrer Gründung zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur monatlich Neuerscheinungen in den Sparten Jugend-, Kinder- und Bilderbuch aus und spricht regelmäßig themenspezifische Leseempfehlungen aus. Die Akademie versucht auf diese Weise durchgehend einen aktuellen Beitrag zur Kinder- und Jugendbuchvermittlung und Leseförderung zu leisten.

Rückblickend ist festzustellen, dass sich aus vielen ehemaligen Verlagsneuerscheinungen mittlerweile sogenannte „Klassiker“ der Kinder- und Jugendliteratur entwickelt haben. Die vorliegenden Buchtipps Fußball & Lesen verbindet sind im Rahmen unseres Fußballprojekts Lese-Kick in Bayern 2023 entstanden, das bereits in die neunte Runde geht.

Beispiele für Unterrichtsmodelle zu ausgewählten Fußballbüchern der vergangenen Jahre sind in der Geschäftsstelle der Akademie gegen eine Versandpauschale von 5 Euro erhältlich.

Hier geht’s zum Download.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)
Logo "eselsohr"
Lese-Kick-Buchtipps 2023 (Cover)
Klick aufs Bild zum Öffnen der PDF-Datei (ca. 400 kB)

Lese-Kick 2023: Workshops & Lesungen

3–7. Juli: Schwaben
10.–14. Juli: Unterfranken

Fußball ist was für Klein und Groß – und er schreibt spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichten. Das Fußballprogramm „Lese-Kick in Bayern“ findet vom 3. bis 7. Juli 2023 im Regierungsbezirk Schwaben und vom 10. bis 14. Juli 2023 im Regierungsbezirk Unterfranken statt.

Bei der letztmaligen Evaluation wurden Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Jahrgangsstufe sowie deren Lehrpersonen auf ihre subjektive Einschätzung der Lese-Kick Veranstaltungen befragt. Die Befunde der Erhebung zeigen sehr positive Ergebnisse. „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tagesveranstaltung genießen bei den Besucherinnen und Besuchern (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung“ (Zitat/Evaluationsbericht 2018).

Was ist der „Lese-Kick in Bayern“?

Angeboten werden jeweils eintägige Lese-Kick-Workshops für Schulen, in denen Autorinnen und Autoren Einblicke in ihre Bücher und Schreibwerkstätten geben und nachmittags mit Profitrainerinnen und -trainern des BFVs Fußball gespielt wird. Die Workshops richten sich an Kicker- und Bücherfreunde von 7 bis 15 Jahren in den Schulen jeweils in der 3./4. oder 5./6. Schulstunde statt. Danach gibt es eine Mittagspause und anschließend wird gekickt! Die angebotenen Workshops und Lesungen können auch ohne Fußball-Training angefragt und gebucht werden.

Die Workshops mit den Autorinnen und Autoren Heidemarie Brosche, Michele Bonagura, Will Gmehling, Michaela Hanauer, Irene Margil, Manfred Theisen, Patricia Thoma, Martina Wildner oder Julien Wolff sowie den BFV-Trainerinnen oder -Trainern sowie der Ablauf sind im Programm ausführlich beschrieben.

Zusammenarbeit

Veranstaltet wird der „Lese-Kick“ vom Bayerischen Fußball-Verband sowie von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft von Markus Blume, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, und Dr. Christoph Kern, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands. Das Projekt wird mit Buchspenden und Informationsmaterial unterstützt von den Verlagen Arctis, Atrium, Beltz & Gelberg, Carlsen, G&G Verlag, Gulliver, Hase und Igel, Insel, Kosmos, Loewe, Oetinger und Ravensburger. Medienpartner ist Eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)
Programm Lese-Kick 2023 (Cover)
Klick aufs Bild zum Öffnen der PDF-Datei (ca. 600 kB)

Buchtipps zum Lese-Kick 2022

„Fußball & Lesen verbindet“

Frisches Lesefutter bietet die Empfehlungsliste „Fußball & Lesen verbindet“ zum Lese-Kick in Bayern 2022.
Hier geht’s zum Download.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)
Logo "eselsohr"
Lese-Kick-Buchtipps 2022
Klick aufs Bild zum Öffnen der PDF-Datei (ca. 400 kB)

Lese-Kick 2022: Workshops & Lesungen

27. Juni bis 1. Juli: Oberbayern
4.–8. Juli: Schwaben

Fußball ist was für Klein und Groß – und er schreibt spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichten. Nachdem der „Lese-Kick in Bayern“ im vergangenen Jahr coronabedingt in den Oktober gerutscht war, findet das Angebot in diesem Jahr wieder früher statt, nämlich vom 27. Juni bis 1. Juli im Regierungsbezirk Oberbayern und vom 4. bis 8. Juli im Regierungsbezirk Schwaben.

Was ist der „Lese-Kick in Bayern“?

Angeboten werden jeweils eintägige Lese-Kick-Workshops für Ganztagesschulen, in denen Autorinnen und Autoren Einblicke in ihre Bücher und Schreibwerkstätten geben und nachmittags mit Profitrainerinnen und -trainern des BFVs Fußball gespielt wird. Die Workshops richten sich an Kicker- und Bücherfreunde von 8 bis 15 Jahren und finden bei euch in der Schule, in der 3. bis 4. oder 5. bis 6. Schulstunde statt. Danach gibt es eine Mittagspause und anschließend wird gekickt!

Die Workshops mit den Autorinnen und Autoren Martin Ebbertz, Michaela Hanauer, Irene Margil, Manfred Theisen oder Patricia Thoma, den BFV-Trainerinnen oder -Trainern sowie der Ablauf sind im Programm ausführlich beschrieben.

Evaluation

2018 wurde das Projekt erstmals evaluiert. Dafür wurden Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Jahrgangsstufe sowie deren Lehrpersonen auf ihre subjektive Einschätzung der „Lese-Kick“-Veranstaltungen befragt. Die Befunde der Erhebung zeigen sehr positive Ergebnisse. „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tagesveranstaltung genießen bei den Besucherinnen und Besuchern (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung“ (Zitat/Evaluationsbericht 2018).

Zusammenarbeit

Veranstaltet wird der „Lese-Kick in Bayern“ vom Bayerischen Fußball-Verband und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume, sowie Dr. Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes. Mit Buchspenden und Infomaterial unterstützen die Verlage Carlsen, cbj, Loewe, Oetinger, Razamba, Tessloff und Tulipan sowie als Medienpartner Eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)
Programm Lese-Kick 2022 (Cover)
Klick aufs Bild zum Öffnen der PDF-Datei (ca. 400 kB)

WORKSHOPS & LESUNGEN IN OBERBAYERN (4.–8. OKTOBER 2021) UND IN DER OBERPFALZ (11.–15. OKTOBER 2021)

Fußball ist was für Klein und Groß – und er schreibt spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichten. Nachdem der „Lese-Kick in Bayern“ im vergangenen Jahr coronabedingt aussetzen musste, findet das Fußballprogramm für 8- bis 12-jährige Schüler:innen in diesem Jahr vom 4. bis 8. Oktober in Oberbayern und vom 11. bis 15. Oktober in der Oberpfalz statt – erstmals auch mit Online-Workshops.

Was ist der „Lese-Kick in Bayern“?

Im Rahmen der eintägigen Lese-Kick-Workshops für Schulen geben Autor:innen Einblicke in ihre Bücher und Schreib­werkstätten (3./4. oder 5./6. Schulstunde). In diesem Jahr sind Tina Blase, Martin Ebbertz, Michaela Hanauer, Irene Margil, Jonas Kozinowski und Julien Wolff dabei. Nach einer Mittagspause wird gekickt: Mit ihrem DFB-Mobil kommen die Profitrainer:innen des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) in die Schulen für ein knackiges Fußballtraining!

Aufgrund der Ausnahmesituation hinsichtlich der Corona-Pandemie wurde das Projekt in diesem Jahr erstmals um Online-Workshops erweitert.

Die Workshops sind im Programmheft ausführlich beschrieben.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach: In der Geschäftsstelle der Akademie anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Anmeldeschluss war der 29. Juli 2021.

Neben den Workshops können auch einzelne Lesungen gebucht werden.

Arbeitsheft und CD

Zum Projekt gibt es ein Arbeitsheft mit Materialien für schulische und außerschulische Projekte und eine CD zum Mitrappen rund um den schönsten Sport der Welt. Das Material ist über die Geschäftsstelle erhältlich.

Lese-Kick Buchtipps 2021: „Fußball & Lesen verbindet“

Evaluation

Der „Lese-Kick in Bayern“ wurde 2018 erstmals evaluiert – mit positiven Ergebnissen. Im Bericht heißt es: „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tages­veranstaltung genießen bei den Besucherinnen und Besuchern (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung.“

Zusammenarbeit

Veranstaltet wird der „Lese-Kick in Bayern“ vom Bayerischen Fußball-Verband und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, sowie Dr. Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes. Mit Buchspenden und Infomaterial unterstützen die Verlage Boje, Carlsen, cbj, Jacoby & Stuart, Loewe, Tessloff und Tulipan sowie als Medienpartner Eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)

FUSSBALL & LESEN VERBINDET:
Lese-Kick Buchtipps 2020

Das Projekt „Lese-Kick“ wendet sich an fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren in Grund- und Mittelschulen in Bayern. 2018 wurde das Projekt erstmals evaluiert. Dafür wurden Schüler:innen der 3. bis 6. Jahrgangsstufe sowie deren Lehrpersonen auf ihre subjektive Einschätzung der Lese-Kick-Veranstaltungen befragt. Die Befunde der Erhebung zeigen sehr positive Ergebnisse. „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tagesveranstaltung genießen bei den Besucher:innen (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung“ (Evaluationsbericht 2018).

In der Ausgabe 2020 der Lese-Kick Buchtipps finden sich 18 ausgewählte Kinder- und Jugendbücher sowie zwei Hörbücher sollen Anreiz geben, Lesen und Fußball auf gewinnbringende Weise miteinander zu verbinden. Die PDF können Sie hier herunterladen.

Tipp: Die vorliegenden Buchtipps sind im Rahmen unseres Fußballprojekts „Lese-Kick“ in Bayern entstanden, das 2019 bereits in die sechste Runde ging. Beispiele für Unterrichtsmodelle zu ausgewählten Fußballbüchern der vergangenen Jahre sind in der Geschäftsstelle der Akademie gegen eine Versandpauschale von 5 Euro erhältlich.

AUF DIE PLÄTZE, FERTIG … KICK-OFF!

OFFIZIELLER ANPFIFF FÜR DAS „LESE-KICK“-PROJEKT IN BAYERN 2019 ERTÖNTE AM 27. JUNI IN REGENSBURG

Gemeinsam mit Dr. Claudia Maria Pecher (Präsidentin der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur), Jürgen Pfau (Vizepräsident des Bayerischen Fußball-Verbands), Schulleiter Manfred Lehner, Thomas Unger (Abteilungsleiter bei der Regierung der Oberpfalz), den erfolgreichen Fußballautoren Michael Horeni (Asphaltfieber) und Julien Wolff (Traumtreffer) sowie den Trainern des Bayerischen Fußball-Verbands, eröffneten rund 100 Schülerinnen und Schüler der Clermont-Ferrand-Mittelschule in Regensburg das Fußball-Lese-Event „Lese-Kick“. Spannende Fußballgeschichten am Vormittag und ein richtiges Profitraining am Nachmittag sorgten für einen abwechslungsreichen Tag, an dem für alle Kicker- und Bücherfreunde das passende Highlight dabei war!

Bereits seit dem 24. Juni tourt das Lese-Fußball-Projekt durch die Oberpfalz und machte mit Michaela Hanauer Station an der Grundschule Immenreuth sowie am Joseph-von-Fraunhofer Gymnasium in Cham mit den Autoren Knut Krüger und Julien Wolff. In dieser Woche ist der „Lese-Kick“ in Niederbayern unterwegs. Mit dabei sind Michaela Hanauer, Martin Ebbertz und Jan Birck.

Ein großer Dank an alle, die an dem Projekt mitgewirkt haben!

IMPRESSIONEN

WORKSHOPS & LESUNGEN IN DER OBERPFALZ (24.–28. JUNI) UND IN NIEDERBAYERN (1.–5. JULI)

Kicker- und Bücherfreunde aufgepasst: Ihr mögt spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichten und wolltet schon immer alles rund ums runde Leder erfahren? Ihr seid im Alter von 8 bis 12 Jahren? Dann seid ihr hier genau richtig! Vom 24. bis 28. Juni und vom 1. bis 5. Juli tourt das Projekt „Lese-Kick in Bayern“ durch Schulen in der Oberpfalz und in Niederbayern.
Bekannte Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren kommen am Vormittag mit Workshops oder Lesungen zu euch in die Klassen und geben Einblicke in ihre Bücher und Schreib- oder Künstlerwerkstätten (3./4. oder 5./6. Schulstunde). Nach einer Mittagspause wird gekickt: Mit ihrem DFB-Mobil kommen die Profitrainer des BFV zu euch und geben ein richtiges Fußballtraining!

Anmeldung

Per E-Mail oder per Post an die Geschäftsstelle mit dem Stichwort „Lese-Kick 2019 in Bayern – Oberpfalz oder Niederbayern“ (bitte auswählen).

Anmeldeschluss war der 20. Mai 2019.

Neben den Workshops können auch einzelne Lesungen gebucht werden. Das ausführliche Programm gibt’s auch als Broschüre.

Arbeitsheft und CD

Zum Projekt gibt es ein Arbeitsheft mit Materialien für schulische und außerschulische Projekte mit einer CD zum Mitrappen rund um den schönsten Sport der Welt, das über unsere Geschäftsstelle erhältlich ist.

FUSSBALL & LESEN VERBINDET: Buchtipps zum Lese-Kick 2019

Evaluation

Im vergangenen Jahr haben wir das Projekt erstmals evaluieren lassen – mit positiven Ergebnissen: „Sowohl die Lesung und das Fußballtraining als auch die Verknüpfung beider Inhalte zu einer Tagesveranstaltung genießen bei den Besucherinnen und Besuchern (Kinder und Lehrpersonen) eine hohe Wertschätzung“ (aus dem Evaluationsbericht 2018).

Zusammenarbeit

Veranstaltet wird das Programm vom Bayerischen Fußball-Verband und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler sowie Dr. Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes. Mit Buch- und Materialspenden begleitet von den Verlagen cbj, Carlsen, Jacoby & Stuart, Loewe und Tulipan sowie unserem Medienpartner eselsohr – Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien.

Bayerischer Fußball-Verband (Logo)