FIT FÜR DIE ZUKUNFT2023-10-15T19:02:53+02:00
BUCH- & APP-EMPFEHLUNGEN
Fit für die Zukunft-Gütesiegel
BUCH DES MONATS
HÖRBUCH DES MONATS
APP DES MONATS
Fit für die Zukunft-Gütesiegel
KLIMA-, UMWELT- & NATUR-BUCHTIPP
EXTRABLATT

FIT FÜR DIE ZUKUNFT

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur gibt ab Oktober 2023 monatlich einen Glaube-, einen Liebe- und einen Hoffnung-Buchtipp.

Jury „Fit für die Zukunft“
Dr. Jana Mikota, Vorsitzende
Maximilian Mihatsch M. A.
Dr. Claudia Maria Pecher
Apl. Prof. PD Dr. Christine Pretzl

TIPP: Die Glaube-, Liebe- und Hoffnung-Bücher gibt’s auch beim Sankt Michaelsbund.

Juni 2024

Im Juli jährt sich Erich Kästners Todestag und wir möchten mit unserer Empfehlung an den Autor erinnern, der Kindern in seinen Romanen Mut machte und ein neues Kindheitsbild prägte. Unvergessen bleiben seine Figuren wir Anton, Pünktchen oder Emil.

Wer wagt es,
sich den donnernden Zügen entgegenzustellen?
Die kleinen Blumen
zwischen den Eisenbahnschwellen!

Erich Kästner: Eine Mutfrage

Kästner: Das Märchen von der Vernunft (Atrium 2024)

Glaube-Buchtipp

Erich Kästner

Das Märchen von der Vernunft

Mit Bildern von Ulrike Möltgen.
Zürich: Atrium 2024.
48 Seiten. 14 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-85535-070-4

Was kostet der Frieden? Ist er teurer als ein Krieg? Diese Fragen stellt sich ein reicher und angesehener Mann, der sich immer wieder vernünftige Dinge ausdenkt und diese auch laut ausspricht. Pointiert gelingt es Kästner die Geschichte zu entfalten und auf die Gesellschaft zu blicken. Collageartige atmosphärisch dichte Illustrationen begleiten und weiten den Text. Eine Geschichte, die auch heute noch aktuell ist!

Kästner: Das Märchen vom Glück (Atrium 2022)

Liebe-Buchtipp

Erich Kästner

Das Märchen vom Glück

Mit Bildern von Ulrike Möltgen.
Zürich: Atrium 2022.
48 Seiten. 12 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-85535-129-9

Ein älterer Herr taucht auf, gewährt dem Erzähler drei Wünsche und hofft so, dass dieser zufriedener durchs Leben schreitet. Doch was bedeuten Glück und Glücklichsein? Klug nimmt Kästner diese komplexen Aspekte auf, bettet sie parabelhaft ein und Möltgens märchenhafte Illustrationen legen weitere Ebenen des Textes offen. Sie laden zu einer Neulektüre ein. Ein Kleinod, das man immer wieder lesen und betrachten kann.

Kästner: Pünktchen und Anton (Atrium 2018)

Hoffnung-Buchtipp

Erich Kästner

Pünktchen und Anton

Mit Illustrationen von Walter Trier.
Zürich: Atrium 2018.
160 Seiten. 14 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-85535-606-5

1931 erscheint mit Pünktchen und Anton Kästners zweiter Kinderroman, der von den Kindern Anton und Pünktchen sowie ihrer familiären Situation erzählt. Pünktchen ist wohlhabend, Anton arm und als sich die Kinder begegnen, entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft. Ein zeitloser Klassiker der Kinderliteratur, der von Ungleichheit und sozialer Verantwortung erzählt. Ein utopisches, aber auch ein hoffnungsvolles Ende, das auch heutigen Kindern Mut macht!

Übrigens: Bei der Gedenkveranstaltung „München liest – aus verbrannten Büchern“ am 10. Mai auf dem Königsplatz las Akademiepräsidentin Dr. Claudia Maria Pecher aus Pünktchen und Anton (Impressionen auf Instagram).

Mai 2024

Zolling: Das Grundgesetz (dtv 2024)

Glaube-Buchtipp

Peter Zolling

Das Grundgesetz
Die Verfassung unserer Demokratie

München: dtv 2024.
222 Seiten. 12 Euro. Ab 12 Jahren.
ISBN 978-3-423-62795-5

Zolling erläutert in seinem überarbeiteten Buch die Bedeutung des Grundgesetzes, schildert die Entstehung, stellt die Urheber vor und schlägt den Bogen bis in die Gegenwart. Pointiert, sachlich, aber auch fesselnd und anschaulich geschrieben, gelingt ihm ein Sachbuch, das Jugendlichen den Zugang zur Thematik erleichtert.

Frauhammer: Voll ungerecht! (Beltz & Gelberg 2024)

Liebe-Buchtipp

Assata Frauhammer

Voll ungerecht!
Über Fairness und Gerechtigkeit

Mit Illustrationen von Meike Töpperwien.
Weinheim: Beltz & Gelberg 2024.
72 Seiten. 16 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-407-75912-2

Was heißt Gerechtigkeit? Was bedeutet es, Süßigkeiten gerecht aufzuteilen? Und was ist ungerecht? Das informative Sachbuch nähert sich kenntnisreich und kindgerecht den komplexen Fragen. Die Autorin setzt unterschiedliche Akzente, zeigt auch, wie schwierig Gerechtigkeit sein kann, wie wichtig sie jedoch für ein Miteinander ist. Ein vielfältiges Sachbuch, das wunderbar von Meike Töpperwien illustriert wurde. Es lädt zum Nachdenken und Diskutieren ein!

Schäuble: Die Geschichte der Israelis und Palästinenser (Hanser 2024)

Hoffnung-Buchtipp

Martin Schäuble

Die Geschichte der Israelis und Palästinenser
Der Nahost-Konflikt aus Sicht derer, die ihn erleben

München: Hanser 2024.
235 Seiten. 22 Euro. Ab 14 Jahren.
ISBN 978-3-446-27933-9

Martin Schäuble entfaltet in seiner aktualisierten Neuauflage den Nahost-Konflikt differenziert und verständlich. Anhand von Originalquellen gelingt es ihm, sich der Geschichte Israels zu nähern. In seinen Ausführungen lässt er unterschiedliche Menschen zu Wort kommen und ermöglicht so den Lesenden sich eine eigene Meinung zu bilden. Ein kommentiertes Literaturverzeichnis und weitere Lesetipps ergänzen den informativen Text. Ein Band, der von Jugendlichen und Erwachsenen gelesen werden kann.

April 2024

Bones: Hast du Zeit? (Hanser 2024)

Glaube-Buchtipp

Antje Bones

Hast Du Zeit?

Mit Illustrationen von Nele Palmtag.
München: Hanser 2024.
24 Seiten. 16 Euro. Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-446-27928-5

Warum rast die Zeit? Was ist überhaupt Zeit? Warum hat man keine Zeit? Kinder haben viele Fragen rund um das Thema, die in dem Bilderbuch gesammelt werden. Großflächige Bilder begleiten eine Familie in ihrem Alltag, greifen spielerisch die Fragen auf. Die detailreichen Illustrationen sowie die philosophischen Fragen laden zum Philosophieren ein.

Höfler: Ameisen in Adas Bauch (Beltz & Gelberg 2024)

Liebe-Buchtipp

Stefanie Höfler

Ameisen in Adas Bauch
Ein Kinderbuch über leise und laute Gefühle

Mit Illustrationen von Philip Waechter.
Weinheim: Beltz & Gelberg 2024.
144 Seiten. 18 Euro. Ab 6 Jahren.
ISBN 978-3-407-75895-8

Ada ist sechs Jahre alt und blickt mit gemischten Gefühlen auf den ersten Schultag. Mit viel Feingefühl wird ihre Gefühlswelt in kurzen, poetischen Geschichten entfaltet und von humorvollen Bildern in allen Farben begleitet. Sowohl die Bilder als auch die kurzen Geschichten erzählen von Ängsten, Wut, aber auch schokowarmen Nachmittagen und tauchen tief in die vielfältigen Gefühle des Mädchens ein. Zum Vorlesen, Nachdenken und Sprechen!

Köhler: Himmelwärts (Hanser 2024)

Hoffnung-Buchtipp

Karen Köhler

Himmelwärts

Mit Illustrationen von Bea Davies.
München: Hanser 2024.
192 Seiten.19 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-446-27922-3

Toni und ihre beste Freundin wollen im Garten übernachten, in den Sternenhimmel blicken und Kontakt zu Tonis verstorbener Mutter aufnehmen. Und plötzlich hören sie die Stimme einer Astronautin, die die Erde umrundet und mit den Mädchen über das redet, was sie wissen möchten: Was ist überhaupt ein Mensch? Was kommt nach dem Tod? Und was bedeutet Unendlichkeit? Diese philosophischen und komplexen Fragen verbindet Köhler klug mit dem Schmerz des Mädchens. Ein berührendes Buch über Trauer und das Vermissen, das zugleich tröstet und Mut macht.

März 2024

Körner: Fuchs und Bär (Oetinger 2024)

Glaube-Buchtipp

Miriam Körner (Text & Ill.)

Fuchs und Bär

Hamburg: Oetinger 2024.
40 Seiten. 15 Euro. Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-7512-0419-4

Ein Bär genießt das Leben, sammelt Beeren und hält sein Nickerchen. Doch sein Freund Fuchs will immer mehr, um glücklicher zu sein. Der Bär unterstützt ihn, erkennt aber, dass sie immer mehr arbeiten und kaum noch Zeit für sich finden. Ein Bilderbuch über Achtsamkeit und Entschleunigung, um mit Kindern über die eigenen Wünsche und Vorstellungen nachzudenken.

Pete: Lieblingspulli (kunstanstifter 2024)

Liebe-Buchtipp

Pauline Pete (Text & Ill.)

Lieblingspulli

Mannheim: kunstanstifter 2024.
40 Seiten. 22 Euro. Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-948743-33-8

Eine Großmutter strickt ihrer Enkelin einen farbenfrohen Pullover, der zu einem Lieblingskleidungsstück wird. Die Enkelin trägt ihn, fühlt sich geborgen und spürt die Liebe der Großmutter. Als diese stirbt, bleibt der Pullover, bis sie ihn eines Tages ihrem Sohn schenkt. Knappe Sätze werden von Bildern, die eine Kombination aus Tusche, Buntstift, Gouache und Aquarellfarbe sind, begleitet und den Pullover in verschiedenen Szenen inszenieren. Eine Geschichte, die von Liebe erzählt und ein ungewöhnliches, aber überzeugendes Motiv wählt.

Völk: Kleine Schwester, große Schwester (Gerstenberg 2024)

Hoffnung-Buchtipp

Julie Völk (Text & Ill.)

Kleine Schwester, große Schwester

Hildesheim: Gerstenberg 2024.
32 Seiten. 14 Euro. Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-8369-6268-1

Ada ist klein, aber sie wünscht sich ein Elefant zu sein. Aus der Perspektive ihrer größeren Schwester lernen wir Ada sowie ihre Wünsche kennen. Die Bilder lassen die kindliche Phantasie und Vorstellungskraft lebendig werden, stellen beide Schwestern vor und zeigen wie diese plötzlich unterm Tisch verschwinden. Das Bilderbuch erzählt in knappen Sätzen, leichten, humorvollen Illustrationen mit pointierten Farbakzenten von Schwesternliebe, dem kindlichen Spiel und einer Phantasie, die es nicht nur in der Kindheit geben sollte. Ein Bilderbuch, das Kinder stärkt!

Februar 2024

Gugger: Der Wortschatz (NordSüd 2024)

Glaube-Buchtipp

Rebecca Gugger & Simon Röthlisberger (Text & Ill.)

Der Wortschatz

Zürich: NordSüd 2024.
48 Seiten. 17 Euro. Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-314-10670-5

Wörter haben eine magische Kraft, hört Oscar und beginnt, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Wörter können die Welt erblühen lassen, sind wertvoll. Aber mit Wörtern muss man auch behutsam umgehen. Ein Bilderbuch, das spielerisch den Wortschatz thematisiert, nebenbei jedoch auch von Achtsamkeit erzählt und die Lesenden ermuntert, über Sprache und Sprachgebrauch nachzudenken.

Noort: Das kleine Haus am Fluss (Gerstenberg 2024)

Liebe-Buchtipp

Selma Noort

Das kleine Haus am Fluss

Mit Illustrationen von Felicitas Horstschäfer.
Aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann.
Hildesheim: Gerstenberg 2024.
208 Seiten. 16 Euro. Ab 9 Jahren.
ISBN 978-3-8369-6241-4

Ein Haus in Deichnähe beherbergt Juss, seine Eltern sowie weitere Verwandte. Juss erlebt wunderbare Sommer am Fluss mit kleineren und größeren Abenteuern. Doch das Haus steht zu nah an einer Straße, ein LKW fährt rein und Juss muss ins Krankenhaus. Das Haus ist unbewohnbar und die Familie sucht nach Lösungen … Einfühlsam und mit einer Leichtigkeit gelingt der Autorin ein Generationenporträt sowie ein liebevolles Bild einer Großfamilie. Sie erzählt von Freundschaft, dem Zusammenhalt, aber auch von schmerzhaften Prozessen.

Kohnstamm: Jeder Stein erzählt von einem Leben (Limes 2023)

Hoffnung-Buchtipp

Jackie Kohnstamm

Jeder Stein erzählt von einem Leben
Auf den Spuren meiner Familie

Aus dem Englischen von Regina Jooß.
München: Limes 2023.
332 Seiten. 23 Euro. Ab 16 Jahren.
ISBN 978-3-8090-2769-0

Zufällig findet die Autorin im Internet Informationen über ihre Großeltern und beginnt, sich mit ihrer Familiengeschichte auseinanderzusetzen. Es ist ein schmerzhafter, aber ein wichtiger Prozess, denn gerade die Erinnerung kann auch Versöhnung in der Gegenwart bedeuten. Sensibel wird eine Familiengeschichte entfaltet, in der Kohnstamm ihren Großeltern ein Porträt setzt und auch Hoffnung vermittelt. Ein bewegender Roman!

Januar 2024

Brouwer: Die Bibel. Graphic novel (Herder 2023)

Glaube-Buchtipp

Willeke Brouwer (Text & Ill.)

Die Bibel
Graphic novel

Aus dem Niederländischen von Sabine Reinhardus.
Freiburg: Herder 2023.
448 Seiten. 40 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-451-71655-3

Die Illustratorin Willeke Brouwer lädt ein, in die 50 von ihr ausgewählten Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament einzutauchen. Geschickt begleiten und ergänzen ihre Illustrationen den Text und man liest von mutigen Frauen und Männern sowie überraschenden Ereignissen. Die Graphic novel eröffnet somit einen neuen Zugang, sich mit den biblischen Texten auseinanderzusetzen. Dabei erzählt Brouwer nah an der Heiligen Schrift, die Illustrationen greifen Historisches auf, ergänzen nicht nur die Geschichten, sondern im Vergleich zu tradierten Kinderbibeln setzt die Illustratorin neue Akzente!

Volpe: Freundschaft zu dritt (Carl Auer 2023)

Liebe-Buchtipp

Giorgio Volpe

Freundschaft zu dritt

Mit Illustrationen von Paolo Proietti.
Aus dem Italienischen von Maxime Pasker.
Heidelberg: Carl Auer 2023.
32 Seiten. 19,95 Euro. Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-9684-3038-6

Der Fuchs freut sich, denn es ist Frühling und sein Freund Hörnchen wacht aus dem Winterschlaf auf. Aber während des langen Winters hat der Fuchs einen neuen Freund gefunden und denkt jetzt darüber nach, ob Freundschaft auch zu dritt funktionieren kann. In hellen Pastellfarben erzählt das Bilderbuch nicht nur eine Freundschaftsgeschichte, sondern greift sensibel philosophische Fragen auf und eröffnet einen Dialog über Freundschaft.

Laibl: Wie ich die Welt mir träume (Edition Nilpferd 2023)

Hoffnung-Buchtipp

Melanie Laibl

Wie ich die Welt mir träume

Mit Illustrationen von Stella Dreis.
Wien: Edition Nilpferd 2023.
32 Seiten. 16 Euro. Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-7074-5297-6

Was wäre, wenn die Erde ohne Menschen wäre? Das Ich stellt sich vor, es wäre dann ein Baum. In Reimen erzählt es von einem Gedankenexperiment, das sich sensibel ökologischen Zusammenhängen ebenso widmet, wie der Schönheit der Natur. Begleitet werden die leisen Reime von zarten Bildern, die die Doppelseiten füllen und doch Raum zum Philosophieren und Innehalten lassen. Ein poetisches Bilderbuch, das uns zu Gedankenspaziergängen ermuntert!

Dezember 2023

Rieder & Rieder: Kirschen fürs Kamel (Susanna Rieder 2023)

Glaube-Buchtipp

Susanna & Johannes Rieder

Kirschen fürs Kamel
Begriffe des Zusammenlebens

Mit Illustrationen von Arinda Crăciun.
Grafik und Gestaltung von Carsten Aermes.
München: Susanna Rieder 2023.
56 Seiten. 26 Euro. Ab 13 Jahren.
ISBN 978-3-948410-60-5

Das soziale Miteinander ist nicht immer einfach. Begriffe wie Toleranz, Wertschätzung und Vertrauen gehören dazu, aber auch Neugierde und Kompromisse. Dabei widmet das Bilderbuch klug und überraschend jedem Begriff eine Doppelseite mit erklärenden Passagen, aber auch Zitaten aus der Weltliteratur. Die Illustrationen ergänzen kongenial die Begriffe und sind, ähnlich wie die Texte, abwechslungsreich. Ein Buch, das zum Nachdenken und Sprechen über das Zusammenleben einlädt!

Rashin: Rumi (NordSüd 2023)

Liebe-Buchtipp

Rashin

Rumi
Dichter der Liebe

Aus dem Englischen von Thomas Bodmer.
Zürich: NordSüd 2023.
40 Seiten. 18 Euro. Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-314-10653-8

Der persische Dichter und Mystiker lebte im 13. Jahrhundert und ist einer der beliebtesten Lyriker der Welt. Man lernt Rumi als Jungen kennen, der sich für Bücher und Vögel begeistert. Er entdeckt auch, was Freundschaft und Liebe bedeuten und möchte davon erzählen. Farbenfrohe Bilder voller Leuchtkraft und Freude ergänzen den Text in blauer Schrift und schenken den Lesenden neue Perspektiven. Ein starkes, sprühendes Plädoyer für Freundschaft, Toleranz, Respekt und Liebe!

Paxmann & Oelze: Frieden für Kids erklärt (Dorling Kindersley 2023)

Hoffnung-Buchtipp

Christine Paxmann & Patrick Oelze

Frieden für kids erklärt

München: Dorling Kindersley 2023.
80 Seiten. 16,95 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-8310-4679-9

Was ist Frieden? Das illustrierte Sachbuch nähert sich kindgerecht der komplexen Frage und stellt den Frieden in unterschiedlichen Facetten dar. Alltägliche Konflikte werden ebenso behandelt wie jene zwischen unterschiedlichen Staaten. Ein spannender Ansatz, der wichtige Fragen aufgreift und Antworten gibt. Ein Buch, nicht nur für den schulischen Alltag, sondern auch für Gespräche in Familien.

November 2023

Gathen: Radieschen von unten (Klett Kinderbuch 2023)

Glaube-Buchtipp

Katharina von der Gathen

Radieschen von unten
Das bunte Buch über den Tod für neugierige Kinder

Mit Illustrationen von Anke Kuhl.
Leipzig: Klett Kinderbuch 2023.
160 Seiten. 22 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-95470-285-5

Warum muss man sterben? Was bedeutet sterben? Das Sachbilderbuch nähert sich behutsam diesen sowie weiteren Fragen und blickt auf den Tod aus unterschiedlichen Perspektiven. Autorin und Illustratorin gelingt eine Mischung aus Sachlichkeit, tiefem Ernst und entlastenden Witz. Ein Buch, das auch Trost spendet.

Preußler/Zaeri: Krabat (Thienemann 2023)

Liebe-Buchtipp

Otfried Preußler

Krabat

Mit Bildern von Mehrdad Zaeri.
Stuttgart: Thienemann 2023.
320 Seiten. 28 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-522-20285-5

Krabat gehört zu den wertvollsten Büchern, die uns Otfried Preußler hinterlassen hat. Die Geschichte um den Jungen Krabat, der zunächst fasziniert von Macht und Magie ist, sich schließlich gegen den Meister wehrt und dank der bedingungslosen Liebe gerettet werden kann. Mehrdad Zaeri hat mit seinen etwa 80 poetisch-zarten Illustrationen neue Akzente gesetzt und seine Lesart in die Bilder einfließen lassen, in denen er meisterhaft mit Licht und Schatten spielt.

Gaarder: Ist es nicht ein Wunder, dass es uns gibt? (Hanser 2023)

Hoffnung-Buchtipp

Jostein Gaarder

Ist es nicht ein Wunder, dass es uns gibt?
Eine Lebensphilosophie

Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
München: Hanser 2023.
160 Seiten. 22 Euro. Ab 12 Jahren.
ISBN 978-3-446-27714-4

 Ein Brief an seine Enkel eröffnet den Reigen und man betritt eine Welt, in der sich der Philosoph den drängenden Debatten der Gegenwart nähert und sich mit der Zukunft der nächsten Generation beschäftigt. Geschickt verknüpft er Themen wie Nachhaltigkeit, Liebe oder das Wunder des Lebens mit der Frage, wie man das Leben auf dem Planeten bewahren kann. Ein kluger Blick auf die Gegenwart, der auch mit Hoffnung verbunden ist.

Oktober 2023

Reumschüssel: Über den Dächern von Jerusalem (Carlsen 2023)

Glaube-Buchtipp

Anja Reumschüssel

Über den Dächern von Jerusalem

Hamburg: Carlsen 2023.
330 Seiten. 16 Euro. Ab 14 Jahren.
ISBN 978-3-551-58514-1

Karim ist Palästinenser, lebt in einem Flüchtlingscamp. Anat ist Jüdin und beginnt ihren Wehrdienst im Westjordanland. Beide begegnen sich und kommen ins Gespräch. Doch dann wechselt die Perspektive, man befindet sich im Jahr 1947/48 und lernt Tessa kennen, die nach der Shoah in das spätere Israel kommt und auf Ruhe und Frieden hofft. Sie trifft Mo, erlebt die Gründung des Staates Israel. Geschickt verbindet die Autorin die Zeitebenen und zeigt Erfahrungen der Generationen, die bis heute die Menschen prägen. Ein Buch, das von einem komplexen Konflikt erzählt, ohne kitschig oder stereotypisch zu sein.

Tipp: Allen, die mehr über den jüdisch-christlichen Dialog hören möchten, empfiehlt die Jury das Deutschlandfunk-Gespräch von Prof. Dr. Michael Wolffsohn und Christian Rutishauser SJ.

Oziewicz: Vertrauen und Mut kennen sich gut (Knesebeck 2023)

Liebe-Buchtipp

Tina Oziewicz

Vertrauen und Mut kennen sich gut

Mit Illustrationen von Aleksandra Zajaç.
Aus dem Polnischen von Thomas Weiler.
München: Knesebeck 2023.
72 Seiten. 18 Euro. Ab 5 Jahren.
ISBN 978-3-95728-752-6

Die Welt der Gefühle in einem Bilderbuch versammelt. Flauschige, pummelige oder auch langohrige Wesen träumen von Weihnachten, sammeln unterschiedliche Dinge oder kochen Marmelade ein. Erst die dazugehörigen Texte entlarven sie spielerisch als unterschiedliche Emotionen und laden zu einem philosophischen Gespräch ein. Die Lesenden und Betrachtenden erfahren so, dass Gefühle wichtig sind, zugelassen werden sollen und auch nah beieinander sein können.

Rautenberg & Erlbruch: Mut ist was Gutes (Peter Hammer 2023)

Hoffnung-Buchtipp

Arne Rautenberg

Mut ist was Gutes

Mit Illustrationen von Wolf Erlbruch.
Wuppertal: Peter Hammer 2023.
48 Seiten. 14 Euro. Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-7795-0712-3

Gedichte, die ermuntern und stärken. Arne Rautenberg setzt grandios Wolf Erlbruchs Zeichnungen in Szene und jede Doppelseite ist ein Genuss. Man begegnet Muthasen, auf Seilen tanzenden Gänsen oder blickt auf Regentropfen. Rautenbergs Gedichte eröffnen Perspektiven, lassen uns die Welt neu entdecken und machen Mut, auch Veränderungen zu akzeptieren. Die Welt braucht im Moment solche Gedichte und solche Bilder!

Fit für die Zukunft

Qualitytime für Herz und Seele

Junge Menschen fit für die Zukunft zu machen, ist nicht nur primäre Aufgabe einer Akademie, die sich seit über 45 Jahren der Literatur für Kinder und Jugendliche verschreibt, sondern gewissermaßen edelste Verpflichtung. Bildungs- und Gesellschaftsstudien sowie Statistiken zeigen, dass sowohl Defizite in der Ausbildung von Kompetenzen als auch psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen rasant steigen – und dies vermehrt in sogenannten „Krisenzeiten“.

Wie sollen demnach Kinder und Jugendliche für eine ungewisse Zukunft fit werden, wenn Epidemien, Kriege, Klimakatastrophen, Radikalisierung und Extremisierung uns in den letzten Jahren zunehmend destabilisierend begleiten, wenngleich es kulturhistorisch betrachtet extreme Entwicklungen zu jeder Zeit gegeben hat? Offenbar haben wir Erwachsene es unterschätzt, dass es in einem derart verdichteten Zeiterleben einer vermehrten Hinwendung und Liebe zum Kind bedarf.

Unserer Ansicht nach kann es nicht darum gehen, lediglich Fakten zu Klimaveränderungen aufzuzählen oder dystopische Zukunftsszenarien aufzuzeichnen, vielmehr ist es notwendig, Kindern und Jugendlichen Geschichten zu geben, in denen Nächstenliebe, Hoffnung und auch Glaube im Fokus stehen. Ziel soll es sein, Kinder und Jugendliche innerlich zu stärken, um den Anforderungen des Alltags gestärkt entgegenzutreten. Da leider auch im Bereich der mentalen Stärkung die spirituelle und religiöse Bewusstheit nur bedingt mehr vertreten ist, gilt es hier vermehrt Anschubhilfe in Sachen „Stärke durch Herzensbildung“ zu leisten.

Aus diesem Grund haben wir nach 15 Jahren „Klima-, Umwelt- und Natur-Buchtipp“ beschlossen, das Monatsprojekt „Drei für unsere Erde“ in neue Bahnen zu lenken. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber der Markt ist mittlerweile übersättigt mit Büchern zu Klima-, Umwelt- und Naturschutz, so dass wir bis auf Weiteres nur noch einmal jährlich einen Empfehlungsflyer zum Weltumwelttag mit ausgewählten Büchern herausgeben werden.

Als neues Projekt starten wir ab Oktober 2023 die monatliche Empfehlungsliste „Fit für die Zukunft“ mit „Glaube-, Liebe-, Hoffnung-Buchtipps“. Wir hoffen auf rege Einsendungen von Verlagen, die ebenso wie die Akademie ihre Aufgabe in der spirituellen Stärkung und Herzensbildung sehen.

Dr. Claudia Maria Pecher
Präsidentin

Dr. Jana Mikota
Vorsitzende Jury „Fit für die Zukunft“

Fit für die Zukunft: Glaube-Buchtipp
Fit für die Zukunft: Liebe-Buchtipp
Fit für die Zukunft: Hoffnung-Buchtipp
Fit für die Zukunft-Gütesiegel